foto-strand-gelassen-im-referendariat

Gelassen im Referendariat – Stressbewältigungstraining

Herzlich Willkommen!

Auf dieser Seite können Sie sich zum einen über die Studie zum Online-Training „Gelassen im Referendariat“ informieren und sich oben rechts dafür anmelden.

Ist das Training für mich geeignet?

Kennen Sie das?

  • Fühlen Sie sich häufiger angespannt?
  • Haben Sie das Gefühl, mit all den anstehenden Aufgaben und Problemen nicht richtig umgehen zu können?
  • Gibt es Dinge, die Sie nicht beeinflussen können und die Ihnen unangenehme Gefühle machen?

Wenn Sie sich hier wiedererkennen, dann könnte dieses GET.ON Training etwas für Sie sein. Es wurde genau für Lehramtsreferendarinnen und -referendare wie Sie entwickelt.

Um was geht es in dem Training?

  • Im ersten Teil können Sie eine Methode kennenlernen, mit der Sie, Probleme, die Stress auslösen, Schritt für Schritt bewältigen können. Dabei trainieren Sie nach einem bewährten 6-Schritte-Plan Ihre Fähigkeiten, beeinflussbare Probleme zu lösen. Aber leider sind nicht alle Probleme lösbar, dafür ist der zweite Teil da.
  • Im zweiten Teil des Trainings haben Sie die Möglichkeit, Wege einzuüben, um mit den schwierigen Gefühlen umgehen zu können, die bei wenig beeinflussbaren Problemen aufkommen. Diese Fähigkeiten sind erlernbar und besonders bei wenig beeinflussbaren Problemen wichtig. Dazu zählen Muskelentspannung und Atemtechniken, ein besseres Verständnis und die Akzeptanz von Gefühlen sowie eine positive Selbstunterstützung.
  • Optional können Sie in einem zusätzlichen Modul Schritt für Schritt Ihre Klassenführungskompetenzen trainieren und dadurch belastende Disziplinprobleme der Schülerinnen und Schüler verhindern.

Zudem haben Sie die Möglichkeit nützliche Tipps zum Zeitmanagement, zu Ernährung, Bewegung, sozialer Unterstützung, erholsamen Schlaf und zum Umgang mit Grübeln zu erhalten.

Hilft das Training?

Das GET.ON Stress-Training ist das derzeit best-evaluierte Online Stressbewältigungstraining weltweit – und das wirksamste: Teilnehmende berichten auch 1 Jahr nach Teilnahme von deutlich verringertem Stressempfinden. Das GET.ON Stress-Training hat sich auch in einer Stichprobe aus Lehrkräften als sehr wirksam erwiesen. Dennoch hängt der Trainingserfolg von vielen Einflüssen ab (z.B. Ihrer Trainingshäufigkeit) und kann im Einzelfall nicht garantiert werden.

Wie ist das Training aufgebaut?

Das Training besteht aus 7 Basiseinheiten. Optional können Sie ein Zusatzmodul zum Thema „Klassenführung“ belegen oder Tipps zu Themen wie Zeitmanagement, Ernährung, Bewegung, sozialer Unterstützung, erholsamem Schlaf und zum Umgang mit Grübeln erhalten. Wir empfehlen Ihnen 1 Einheit pro Woche zu bearbeiten. Eine Trainingseinheit dauert ca. 45-60 Minuten. Zwischen den Trainingseinheiten, haben Sie die Möglichkeit das Gelernte in Übungen zu vertiefen. Damit erzielen Sie den besten Trainingserfolg.



Möchten Sie etwas zu Ihrer Entlastung tun?

Hier können Sie sich kostenlos für eine Studienteilnahme anmelden. Wir melden uns dann bei Ihnen mit weiteren Informationen.

Klicken Sie hier, um sich unsere Datenschutzhinweise anzeigen zu lassen.

Mit meiner Registrierung bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.




Welche Kosten kommen auf mich zu?

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie kann dieses Training für eine begrenzte Teilnehmerzahl kostenfrei angeboten werden. Dieses Training kostet Sie daher kein Geld, aber Zeit. Zeit um zu Trainieren. Diese Zeit für Ihre Gesundheit ist gut investiert. Etwas zusätzliche Zeit ist nötig, um an den wissenschaftlichen Befragungen teilzunehmen, die vor und nach dem Training stattfinden.

Was bedeutet es, an einer Studie teilzunehmen?

Die Teilnahme an der wissenschaftlichen Überprüfung dieses Trainings bedeutet für Sie zweierlei: Zum einen gehört dazu, dass Sie bereit sind, zur Evaluation des Trainings online Fragebögen zu beantworten. Wir möchten Sie insgesamt 4-Mal in längeren (ca. 30 Minuten) Befragungen zu Ihrer Gesundheit befragen.

Die wissenschaftliche Überprüfung macht es erforderlich, dass manche Teilnehmer zeitnah zu ihrer Anmeldung das Training beginnen können und andere Teilnehmer eine Wartezeit von 3 Monaten bis zum Beginn des Trainings haben. Ob Sie direkt mit dem Training starten können oder später beginnen, wird durch ein Los entschieden. Sie haben also eine 50:50 Chance direkt mit dem Training beginnen zu können. Andernfalls erhalten Sie das Training 3 Monate später.

Die Beantwortung der Fragebögen ist für die wissenschaftliche Auswertung von hoher Bedeutung. Wenn Sie sich für eine Teilnahme anmelden, erklären Sie sich bereit, auch wenn Sie nicht sofort Zugang zum Training erhalten, die Fragebögen auszufüllen.

Zertifikat: „Fortbildung im Stressmanagement“

Alle Teilnehmer, die mindestens 6 der 7 Lektionen des Online-Trainings bearbeitet haben, erhalten von uns ein Zertifikat zur Teilnahme an einem Stressmanagementkurs. Dieses Zertifikat können Sie in Ihren Lebenslauf aufnehmen.

Individuelle Rückmeldung zum Stresserleben

Alle Teilnehmer/innen, die mindestens an 4 der Befragungen teilgenommen haben, erhalten (sofern gewünscht) nach Beendigung der Studie eine individuelle Rückmeldung zum Verlauf ihres Stresserlebens.

An wen können Sie sich bei Fragen wenden?

Bei Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail unter gelassen@leuphana.de zur Verfügung.

 


Hanna Heckendorf (M.Sc. Psych.)
Studienleiterin

LEUPHANA UNIVERSITÄT LÜNEBURG
Institut für Psychologie
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
heckendorf@leuphana.de

 




Bitte beachten Sie vor einer Anmeldung unsere Datenschutzhinweise - Klicken Sie hier, um das Hinweisfenster zu schließen

Allgemeine Hinweise

Diese Datenschutzerklärung erläutert, wie wir, die Leuphana Universität Lüneburg, im Rahmen der Studie „Gelassen im Referendariat“ Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Um an der Studie teilnehmen zu können, benötigen wir Ihr Einverständnis zur Datenverarbeitung.
Ziel der Studie ist es ein webbasiertes Präventionsstraining für Lehramtsreferendare hinsichtlich seiner Machbarkeit sowie seiner Wirksamkeit hin zu untersuchen.
Zur Erfüllung des Projektziels werden im Rahmen eines Content-Management-Systems (WordPress) sowie einer Fragebogenplattform (Limesurvey) Daten zur Gesundheit erfasst. Des Weiteren sieht das zu untersuchende Präventionstraining eine regelmäßige Korrespondenz per E-Mail zwischen dem Studienteam und den Studienteilnehmenden vor. Während der Studienlaufzeit werden die E-Mail-Adressen der Studienteilnehmenden mit einem eindeutigen Code verknüpft und in einer Tabelle (MS-Excel) auf einem Server der Universität Lüneburg gespeichert.

1. Datenschutz

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der einschlägigen Gesetze und findet nur zu den unter Nr. 5 genannten Zwecken statt. Die Daten werden nur nach den Vorgaben dieser Datenschutzerklärung verarbeitet.

2. Rechte der betroffenen Person

Betroffene Personen haben jederzeit das Recht, Auskunft über ihre gespeicherten Daten zu erhalten. Weiterhin haben sie das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Der Nutzer hat das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Zur Wahrung ihrer Rechte (auch aus Nr. 1) können sie sich in Schrift- oder Textform an folgende Adresse wenden:
E-Mail: gelassen@leuphana.de
Leuphana Universität Lüneburg
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg

3. Verantwortliche Stelle

Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle ist:
Leuphana Universität Lüneburg
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg

4. Datenerfassung

Im Rahmen der Studie werden folgende Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Regelungen folgende Datenkategorien: erhoben, gespeichert und verarbeitet:

Diese Daten werden vertraulich behandelt und ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke verwendet. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie unter Nr. 5.
Die Bereitstellung einer E-Mail-Adresse ist nötig, um an der Studie teilnehmen zu können. Die Studienteilnehmenden haben jedoch die Möglichkeit, sich vorab eine anonyme E-Mail-Adresse anzulegen, die keine Rückschlüsse auf ihren Namen zulässt.

Auf dieser Website werden unter Einsatz der Webanalysedienst-Software Matomo (ehemals PIWIK – www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, („Mataomo“) zur statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen unter anderem die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten (einschließlich Ihrer pseudonymisierten IP-Adresse) werden auf unseren Servern verarbeitet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

5. Zweck der Datenverarbeitung

Die Abteilung für Gesundheitspsychologie der Leuphana Universität Lüneburg verarbeitet die in Nr. 4 genannten Daten. Teilnehmer-ID, Passwort und E-Mail-Adresse werden benötigt, um das Projektziel, i. e. die Nutzung der Online-Plattform, zu erfüllen. Texte, die Teilnehmenden innerhalb der Trainings erstellen, werden gespeichert, um das Projektziel, i. e. die Möglichkeit zur Nutzung der Online-Trainings und ggf. den Erhalt eines schriftlichen E-Mail-Feedbacks durch einen eCoach, zu erfüllen. Die Studienteilnehmenden können diese Daten jederzeit selbstständig löschen. Inhalte aus der E-Mail-Korrespondenz dienen dem technischen Support und der Erfüllung des Projektziels, i. e. ggf. eCoaching, Studienadministration, Beantwortung von Fragen im Laufe der Trainingsteilnahme. Fragebogendaten werden erhoben, um eine wissenschaftliche Evaluation der Wirksamkeit des Trainings vornehmen zu können. Teilnehmer-ID und E-Mail-Adresse werden benötigt, um zu mehreren Zeitpunkten Fragebogendaten erheben zu können. Die Studienteilnehmenden können jederzeit während und nach der Studienteilnahme ohne Angabe von Gründen und ohne dass ihnen dadurch Nachteile entstehen eine Löschung ihrer Fragebogendaten beantragen. Sollten Teilnehmende von der Studie zurücktreten wollen, können Sie entscheiden, ob die bereits vorliegenden Daten gelöscht werden sollen oder weiterverwendet werden dürfen.

6. Datenübermittlung

Eine Datenübermittlung von nicht-anonymisierten Daten an Dritte findet nicht statt und ist auch nicht geplant.

7. Datenübermittlung in ein Drittland

Eine Datenübermittlung von nicht-anonymisierten Daten in Drittländer findet nicht statt und ist auch nicht geplant.

8. Löschfristen

Die von der Abteilung für Gesundheitspsychologie der Leuphana Universität Lüneburg gespeicherten personenbezogenen Daten werden nach Wegfall der in Nr. 5 genannten Zwecke bzw. nach Ablauf evtl. gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht bzw. anonymisiert.

9. Hosting

Die Server der Abteilung für Gesundheitspsychologie der Leuphana Universität Lüneburg stehen ausschließlich in Deutschland, somit unterliegt das Institut nicht dem amerikanischen PATRIOT act.
Die Registrierung zu dieser Studie erfolgt über einen Webserver der Leuphana Universität Lüneburg. Die Kommunikation mit dem Server und die Übertragung der Kontaktinformationen (E-Mail-Adresse und Teilnahmewunsch) erfolgen über SSL-, bzw. TLS-verschlüsselte Verbindungen. Die Informationen werden in einer MySQL-Datenbank gespeichert. Der direkte Zugriff auf die Datenbank ist auf den Systemadministrator und ausgewählte Projektmitarbeiter beschränkt und mit einem Passwort gesichert.
Die Coaching-Plattform setzt auf dem Content Management System (CMS) Wordpress auf und ist auf einem virtuellen Ubuntu-Server der Leuphana Universität Lüneburg gehostet. Die Kommunikation mit dem System erfolgt über SSL-, bzw. TLS-verschlüsselte Verbindungen.
Das Umfragesystem basiert auf dem quelloffenen Umfragetool „Limesurvey“ und wird auf Servern der Leuphana Universität Lüneburg gehostet. Die Kommunikation mit dem System erfolgt auch hier über SSL-, bzw. TLS-verschlüsselte Verbindungen. Im Limesurvey-System werden die Daten in Form von E-Mail-Adresse zu IP-Adresse (Protokollierung des Teilnahmeeinverständnisses) und Fragebogendaten (siehe Punkt 9) gespeichert. Die Zuordnung von E-Mail-Adressen zu Personen wird insofern erschwert, dass die Teilnehmer ermutigt werden, für die Teilnahme an der Studie eine E-Mail-Adresse zu erstellen oder zu verwenden, die keine Rückschlüsse auf ihre Person zulässt.
Zur gemeinsamen Arbeit am Projekt sowie im Speziellen zum Austausch von Dateien dient das System „Mydrive.Leuphana“, welches auf Servern des Rechenzentrums der Leuphana Universität in Lüneburg gehostet wird und dort sowohl physikalisch als auch netzwerktechnisch besonders gesichert wird. Alle Übertragungen erfolgen verschlüsselt mittels AES. Der Zugriff auf die myDrive Webseite ist mittels SSL abgesichert. Diese Standards werden z.B. auch bei Banken eingesetzt, um deren Daten und die der Kunden zu schützen. Die Server für den Dienst werden im eigenen Rechenzentrum der Leuphana Universität Lüneburg betrieben und sind sowohl physikalisch als auch netzwerktechnisch besonders gesichert.
Der Mailverkehr in Bezug auf das Projekt läuft ausschließlich über die dienstlichen Leuphana-Adressen der Projektbeteiligten. Die Mails werden sowohl auf den Servern der Leuphana Universität Lüneburg als auch in verschlüsselten Form auf den Arbeitscomputern der Projektbeteiligten gespeichert. Die Kommunikation mit dem System erfolgt auch hier über SSL-, bzw. TLS-verschlüsselte Verbindungen.

Hier finden Sie die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der Leuphana Universität Lüneburg:
Thies Ove Zengel
Universitätsallee 1, C40.M16
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1557
Fax +49.4131.677-2981
E-Mail: datenschutz@leuphana.de

Sehen betroffene Personen beim Umgang mit ihren personenbezogenen Daten ihre Rechte nicht in vollem Umfang gewahrt, haben sie das Recht bei der für sie zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen.

AN WEN KÖNNEN SIE SICH BEI FRAGEN WENDEN?

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen unser Studienteam gerne per E-Mail unter gelassen@leuphana.de zur Verfügung.

Bitte beachten Sie vor einer Anmeldung unsere Datenschutzhinweise - Klicken Sie hier, um das Hinweisfenster zu schließen